Auto Nachrichten Elektrisch

Alle Tesla Supercharger sind jetzt auch für Nicht-Teslas zugänglich

Februar 23, 2022

Normalerweise können die Schnellladegeräte des Tesla Supercharger-Netzwerks nur von den Modellen der amerikanischen EV-Marke verwendet werden. Das hat sich nun geändert. Alle Elektroautos mit CCS-Anschluss können jetzt an einem Tesla Supercharger laden. Je nach Modell können Sie den Akku dort in etwa 30 Minuten auf 80 % aufladen.

Die Eröffnung aller Tesla Supercharger in den Niederlanden ist das Ergebnis eines erfolgreichen Pilotprojekts, das im November 2021 begann. Dann wurden zehn Supercharger-Standorte mit zusammen 188 Ladepunkten für Elektroautos einer anderen Marke eröffnet. Jetzt, wo alle Standorte frei zugänglich sind, sprechen Sie von 550 Ladepunkten verteilt auf 36 Standorte, die über Nacht für alle verfügbar sind. Das ist eine beachtliche Zahl, während das Ladenetz in den Niederlanden bereits führend ist. Je nach Standort stehen mindestens 8 bis sogar 32 Schnelllader zur Verfügung. Es sind viel mehr als bei anderen Schnellladestationen, sodass fast immer Platz ist.

Tesla-App

Um mit einer fremden Marke an einem Tesla Supercharger laden zu können, müssen Sie zunächst die Tesla-App auf Ihrem Smartphone installieren und ein Konto erstellen. Einmal eingeloggt, muss in der App nur noch der richtige Standort und die Nummer der Ladestation ausgewählt werden, danach kann der Ladevorgang gestartet werden. Das Konto ist mit einer Kontonummer zur Zahlung der Ladekosten verknüpft.

Etwas teurer als sonst

Tesla verlangt für Elektroautos anderer Marken höhere Ladetarife als üblich. Wie viel genau, ist je nach Standort unterschiedlich und kann in der App eingesehen werden. Laut Tesla sind diese höheren Laderaten notwendig, um das Laden einer großen Anzahl verschiedener Autos an den Superchargern zu ermöglichen.

Sie können auch ein Abonnement für 12,99 Euro pro Monat abschließen, danach zahlen Sie einen niedrigeren kWh-Tarif. An mehreren Tesla Supercharger-Standorten in den Niederlanden zahlen Sie 69 Cent pro kWh ohne Abonnement und 32 Cent pro kWh mit Abonnement. Zum Vergleich: An allen Fastned-Standorten zahlt man ohne Abo 69 Cent pro kWh und an den Ionity-Schnellladestationen 79 Cent pro kWh.

Erfahren Sie hier, wo alle Supercharger-Standorte zu finden sind und welche neuen Standorte geplant sind. Sehen Sie unten, wie genau das Laden eines Nicht-Tesla mit einem Tesla Supercharger funktioniert.